Räumliches Leitbild Hallbergmoos / D

Räumliches und städtebauliches Entwicklungskonzept und Rahmenplanung

Die Gemeinde Hallbergmoos benötigt neben dem „Munich Airport Business Park“ aufgrund des weiterhin bestehenden hohen Entwicklungsdrucks im Umfeld des Flughafen Münchens weitere Optionsflächen für die Ansiedlung von Gewerbe. Dabei ist der Gemeinde eine „wirtschaftlich zukunftsfähige, sozial- und umweltverträgliche Entwicklung“ ein besonderes Anliegen.

Das Räumliche Leitbild stellt die Begabungen der Gemeinde Hallbergmoos als Grundlage für die zukünftige Entwicklung zusammen und entwickelt daraus Entwicklungspotenziale. Ausgehend davon bietet ein räumliches und städtebauliches Entwicklungskonzept im Sinne eines Aktionsplans der Gemeinde ein robustes Grundgerüst für die zukünftige Entwicklung. Nicht nur die räumliche Struktur und funktionale Vernetzung sondern auch atmosphärische und gestalterische Aspekte sind darin integriert. Vertiefungsentwürfe für Schwerpunktbereiche zeigen in Form von Szenarien Entwicklungsoptionen innerhalb des Leitbilds auf. Auf Basis dieser können Ansiedlungsanfragen diskutiert und koordiniert werden.

Verfasser: STUDIO . URBANE STRATEGIEN, UTA ARCHITEKTEN UND STADTPLANER
Team S.US: Martina Baum, Christiane Kolb, Paul Gemmeke
Auftraggeber: Gemeinde Hallbergmoos
Zeitraum: 2016 -
Fläche / Bauvolumen:
Programm: räumliches Entwicklungskonzept für das Gemeindegebiet
Bearbeitung: städtebauliche Entwicklungsstudie, Rahmenplanung in Vertiefungsbereichen