IBA Basel 2020 Wortwechsel in Mulhouse

IBA Basel 2020 Wortwechsel in Mulhouse

Am 28.09.2013 findet in Mulhouse ein IBA Wortwechsel unter dem Titel ‘Das IBA Projekt Quartier DMC in Mulhouse – Ein trinationales Entwicklungsgebiet‘ statt. Martina Baum ist Diskussionsteilnehmerin auf dem Podium und begleitet die IBA Projektgruppe Transformationsgebiete seit März 2013 als externe Fachbegleitung.

Das „Quartier DMC“ und „motoco“ sind zwei von fünf IBA Projekten, in denen die Zukunft des Wirtschaftens und des Zusammenlebens entwickelt werden. Stellvertretend für die IBA Projektgruppe Transformationsgebiete skizzieren sie ein Zusammenspiel von Städtebau und Nutzern bei der Entwicklung von Gewerbegebieten. Der Wortwechsel beleuchtet, wie sich ein Fabrikareal der Stadt und der Region öffnet, wie Städtebau auf die Kreativität neuer Nutzer unterstützen kann und wie das Überschreiten der nationalen Grenzen neue Möglichkeiten erschliesst.

Referent: Stéphane Muzika (SERM)
Teilnehmende: Christiane Eckert (Adjointe au Maire Mulhouse), Dr. Martina Baum (STUDIO . URBANE STRATEGIEN), Mischa Schaub (motoco), Catherine Sokoloff (HGK Basel), Diana Stöcker (innocel)
Moderation: Dirk Lohaus (IBA Basel 2020)

Samstag, 28/09/2013, 15h30–17h
DMC, 13 Rue de Pfastatt, F-68200 Mulhouse

>> weitere Informationen
>> zum Projekt