Selbstverständlich Favoriten / Entwicklungsgebiet D, Wien / A

Städtebaulicher Entwurf für das ehemalige Güterbahnareal am neuen Hauptbahnhof Wien

Mit Selbstverständlich Favoriten entsteht in Wien ein neues, für diesen spezifischen Ort entwickeltes, urbanes Stadtquartier: im Kontext der Umgebung und der dort vorgefundene Strukturen und Größenordnungen. Die Typologie des städtischen Blocks steht für Urbanität und ist charakteristisch für Favoriten, Wien und die europäische Stadt mit horizontaler und vertikaler Nutzungsmischung und starken urbanen Qualitäten im öffentlichen Straßenraum. Diese Typologie wird zeitgemäß weiterentwickelt. Das Straßenleben im Quartier wird über besondere Maßnahmen und Strategien aktiviert: die Erdgeschosszonen tragen ihre Nutzung nach außen, Verweilbereiche laden zum Spielen, Unterhalten, Ausruhen oder Arbeiten ein. Der Straßenraum wird durch alle Verkehrsteilnehmer gemeinsam genutzt. Die Straße entwickelt wieder urbane Qualitäten.

Verfasser: STUDIO . URBANE STRATEGIEN
mit berchtoldkrass, RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten, Diewald Ingenieure
Auftraggeber: Österreichische Bundesbahnen ÖBB mit der Stadt Wien
Zeitraum: 2009 – 2010
Fläche / Bauvolumen: 8ha / 191.000qm BGF
Programm: Wohnen, Büro, Dienstleistungen, soziale & kulturelle Einrichtungen
Bearbeitung: offener EU-weiter städtebaulicher Wettbewerb, 2. Preis